Herreinspaziert und mitgetanzt!

Was ist Bauchtanz?

 

Bauchtanz oder Orientalischer Tanz ist einer der ältesten und weiblichsten Tänze der Welt. Doch er ist mehr als ein exotischer Traum aus 1001 Nacht! Immer mehr Frauen entdecken durch ihn die Freude an der Bewegung und ein alternatives Fitnesstraining zum schweißtreibenden Gerätetraining in einem vollen Fitnessstudio, in dem man auch manchmal unangenehme Blicke erntet, wenn man figurmäßig nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht. (basierend auf  Erfahrungen meiner Teilnehmerinnen).

 

Was passiert beim Bauchtanz?

 

Regelmäßiges Tanztraining sorgt für eine gut ausgebildete Muskulatur am gesamten Körper, denn die Bewegungen sind ganzheitlich. Insbesondere profitiert jedoch der für uns Frauen so wichtige Beckenboden von den Übungsstunden. Der Körper wird  beweglicher und die Haltung aufrecht und selbstbewusst. Das Herz- und Kreislaufsystem wird trainiert und Sie werden sich insgesamt fitter und gesünder fühlen. Durch den Bauchtanz zu eingängiger und schöner orientalischer Musik kann man gut abschalten, den Alltagsstress und Sorgen hinter sich lassen. 

 

Körper, Geist und Seele wieder in Einklang bringen!

 

Für wen ist es geeignet?

 

Das Schöne am Bauchtanz - ALLE können mitmachen! Egal welche Figur Sie haben oder wie alt Sie sind. Bei mir sind alle "Typen" herzlich willkommen. Niemand muss sich komisch vorkommen. Anfänger sind genauso gern gesehen, wie Frauen die vielleicht schon Kenntnisse mitbringen. Trauen Sie sich einfach! Denn wenn Sie Spaß an Bewegung, Musik und Tanz haben und gern ein fröhliches Miteinander pflegen, sind Sie hier uns genau richtig!

 

Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, dann schauen Sie bei uns vorbei und nehmen an einer unverbindlichen und kostenlosen Schnupperstunde teil!

 

Der Bauchtanzunterricht beinhaltet:

  • eine gründliche und systematische tänzerische Ausbildung
  • die Vermittlung von Hintergrundwissen
  • Rhythmus- und Choreografielehre
  • Improvisation und freies Tanzen
  • Tanzen mit Accessoires (Schleier, Stock, Zimbeln, etc.)
  • Training des Bewegungsapparates und der Muskulatur
  • Erlernen und Anwenden von Entspannungstechniken

 

Zu  einer Unterrichtsstunde gehören:

  • Warm up /Aufwärmprogramm
  • Stretching und Dehnung
  • Isolations- und Koordinationsübungen
  • gesunde und fundierte Tanztechnik 
  • Erlernen von Schrittkombinationen bis hin zu kompletten Choreografien
  • Improvisation und freies Tanzen
  • Training der Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur
  • Cool down und Entspannungsübungen
  • und eine extra Portion Humor

 

Was Sie zum Training mitbringen sollten:

  • eng anliegende Gymnastikkleidung in hellen Farben
  • dicke Socken oder Gymnastikschläppchen
  • ein klimperfreies, großes Tuch oder Schal für die Hüfte
  • ein wärmendes Oberteil
  • ein Getränk nach Wahl

 

Trainingszeiten

 

Donnerstag 18:45 bis 20:15 Uhr

 

Trainingsraum der Physiotherapie Gütte Tuchmacherstrasse, Finsterwalde

 

Anmeldungen bitte unter Kontakt